Kleines Trainingslager

Die 9 Sportlerinnen der LAV die zum Trainingslager angetreten waren, hatten ein tolles, sportliches Programm vor sich. Am Vormittag wurden verschiedene Disziplinen in Kleingruppen trainiert, so konnte individuell auf Schwachstellen eingegangen werden. Janina Hattemer, Johanna Klippel, Linda Klesy, Luisa Adam und Linus Klippel betreuten als erfahrene Leichtathleten die Gruppen. Das Mittagessen bestand aus einem Picknick, das gemeinsam mit zusammengebundenen Händen bewältigt werden musste. Anschließend gestaltete jeder Teilnehmer sein eigenes Trainingslager-T-Shirt. Rechtzeitig bevor es dauerhaft zu regnen begann lief die Gruppe gemeinsam zur Rheinwelle, wo einige ihren Schwimmnachweis für das Sportabzeichen absolvieren konnten und alle Rutschen springen oder toben konnten. Von dort ging es per Shuttle-Transfer zur Radsporthalle, wo das Übernachtungslager aufgeschlagen wurde und ein leckeres Abendessen auf die hungrigen Sportler wartete.

Gemeinsam drückten die LAV‘ler den Weltklasse-Sportlern bei der Leichtathletik WM im Fernsehen die Daumen, bevor die Halle zum Schlafsaal umfunktioniert wurde. Morgens brachten Silke und Heinz Hattemer das Frühstück, für die zum Teil noch recht müden Sportlerinnen die dann nach einer kurzen Runde Frühsport an die Eltern übergeben werden konnten.