Mitgliederversammlung

Wollten Sie schon immer mal wissen, wer die Macher des Vereins sind? Wer, was und wie hinter den Kulissen arbeitet? Was mit den Mitgliedsbeiträgen passiert und wofür sie verwendet werden? Oder wenn Sie einfach nur mal Lob, Kritik oder Ihre Ideen vorbringen wollen, dann haben Sie dazu bei der Mitgliederversammlung die Möglichkeit sich zu informieren und aktiv bei der Vereinsarbeit mitzuwirken oder einfach nur zuzuhören. Auch wenn “nur” Ihre Kinder im Verein sind, laden wir Sie als Zuhörer zu dieser Versammlung herzlich ein.
Sie findet statt am 12.02.2019, 19:30 Uhr, im Multimediaraum der Rathausscheune in Gau-Algesheim (1. OG) und umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Berichte des Vorstandes
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahlen
6. Antrag auf Satzungsänderung
7. Behandlung der Anträge
8. Aussprache / Verschiedenes
Wenn Sie einen Eintrag einreichen möchten, dann können Sie das schriftlich bei der 1. Vorsitzenden, Frau Annika Klippel, bis zum 07.02.2019 tun.

Siegerehrung Stadtradeln 2019

Auch in diesem Jahr registrieren sich wieder viele Mitglieder und Freunde der LAV für unser Team beim Stadtradeln der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim.Die 115 LAV-Radler fuhren in den drei Wochen insgesamt 8481km! Innerhalb der Verbandsgemeinde erreichten wir in der Wertung „größte Gruppe“ erneut Platz 1, und in der Wertung „meist gefahrene km“ immerhin Platz 3! Als Präsent bekamen Johanna und Linus Klippel, stellvertretend für alle LAV-Radler, einen Scheck über 150€ bei EDEKA Wolst überreicht. Diesen werden wir für unser nächstes LAV-Grillfest und verschiedene Aktionen des Jugendausschusses nutzen. Vielen Dank an alle fleißigen Radler, die unser Team auch in diesem Jahr wieder so toll unterstützt haben.

Ein Glas voll Plätzchen

Hallo liebe U8- U14,

wir laden euch ein schon am 16.11.19 in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen, denn
wir backen ab 13:30 Uhr Plätzchen.
Die AWO am Kegelplatz 4 wird zu unserer Backstube. Ihr könnt verschiedene Plätzchen
backen und kreativ dekorieren. Außerdem werden wir eine Überraschung mit euch
werken. Das Geschenk und die Plätzchen könnt ihr z.B. euren Eltern oder Geschwister zu
Nikolaus schenken, vorausgesetzt sie werden in den zweieinhalb Wochen nicht direkt
aufgegessen.
Bitte bringt euer Lieblingsausstechförmchen, ein Platzdeckchen und ein Nudelholz mit.
Das backen kostet 4€ für jeden der teilnimmt und ist am 16.11. mitzubringen.
Anmeldungen bitte schriftlich im Training oder per Mail (jugendausschuss@lav-ga.de) bis
zum 11.11.19.

Wir freuen uns auf einen tollen Backnachmittag mit euch! 🙂
Euer Jugendausschuss

LAVler sehr erfolgreich beim Alagast-Lauf 2019

Dieses Jahr war die LAV bei dem Alagastlauf in Gau-Algesheim am 15.09. mit 20 Einzelstartern plus zwei Staffeln stark vertreten, es wurden in allen Altersklassen sehr gute Zeiten gelaufen!

Am Vormittag starteten die Kinder zwischen 8 und 12 Jahren über 1000m und anschließend die Bambinis über 800m. Zuerst gingen die 8 und 9jährigen Jungs, an den Start. Nach noch nicht einmal 4 min. waren die ersten Läufer in der Schlossgasse bereits auf der Zielgeraden zu sehen. Arne Pannier kam, in der Altersklasse M8, als Erster, in 4:03,03min. ins Ziel, dicht gefolgt von Marius Wiedmann, der mit 4:13,05min. Zweiter in der selben Altersklasse wurde. Ebenfalls sehr gut lief Julius Deitmer, der mit 4:40,00min. einen tollen 5. Platz erreichte und Oskar Cech 05:14,8min, beide setzten sich im starken Teilnehmerfeld von über 50 Läufern sehr gut durch.
Direkt im Anschluss startete die Altersklasse M10/11. Trotz eines Sturzes beim Start rollte Leandro Baumann während der 1000m das Feld von hinten auf und sicherte sich in der Altersklasse M11 den 1. Platz mit einer super Zeit von 3:52,50. Auf einen sehr guten 5. Platz lief Jonas Heupt (M10), der nach nur 4:22,00min. im Ziel ankam.

Bei den Mädchen gingen Isabel Heupt und Thea Ginter, beide W8, Anna-Lena Wilhelm und Charlotte Hessert, beide W9, ebenfalls über 1000m an den Start. Anna-Lena und Charlotte kamen kurz hintereinander ins Ziel, so erreichte Anna-Lena mit 4:42,50 min. einen tollen 5. Platz und Charlotte, die nur 9sek. später ins Ziel kam, einen ebenso guten 6. Platz. Isabelle und Thea liefen konstant ihr Tempo und erreichten Platz 10 und 11. in 5:11,1min und 5:16,8min.

Anschließend starteten die Mädchen der Altersklasse W10-W12. Die fünf LAV-Starterinnen zeigten, dass sie den Jungs läuferisch in nichts nachstehen. Als erste kam Theresa Ostermann (W12) in nur 3:55,80 min. ins Ziel und wurde mit dieser spitzen Zeit Erste in ihrer Altersklasse. Ebenfalls einen super ersten Platz erreichte Annabell Sauer mit 4:11,80min. in der Altersklasse W10. Kurz nach ihr kam Annabelle Baur (W11) mit einer sehr guten Zeit von 4:12,00min, als Dritte ins Ziel. Ebenfalls tolle 3. Plätze erreichten Sophie Deitmer (W10) mit 4:32,00min. und Hannah Gros (W12) mit 4:27,30min.
Beim Bambini-Lauf über 800m startete Victoria Gros (W7) und teilte sich die Strecke so gut ein, dass sie am Ende sogar noch genug Energie für einen kleinen Endspurt hatte.

Auch am Nachmittag gab es einige LAV Starter über die längeren Distanzen. So starteten Martin Benesch, Thorsten Ginter und Marco Gerner über 5km und Ralph Sauer über die 10km Distanz. Außerdem waren dieses Jahr erstmals zwei LAV Staffeln dabei. In der 4×2,5km Staffel LAV 1 starteten Ulla Gerner, Liane Ginter, Oliver Klippel und Marco Gerner, als Teilnehmer der LAV-Laufgruppe. In der zweiten Staffel „LAV die grünen Gummibärchen“ liefen Elija Meillan, Jean Christophe Meillan, Johanna Klippel und Theresa Ostermann, eine U14er Staffel, die durch Trainerin und einem Vater unterstützt wurde.

Die Ergebnisse konnten sich durchweg sehen lassen. Thorsten Ginter kam nach nur 18:32,80min als zweiter Läufer des großen Feldes ins Ziel und wurde Erster in seiner Altersklasse. Marco Gerner lief über die gleiche Distanz sehr gute 23:18,60min. und damit auf Platz 4. Ebenfalls Erster in seiner Altersklasse wurde Ralph Sauer über 10km in 40:34,30min. Martin Benesch belegte einen tollen 7. Platz über 5km in 31:24,8min

Die Staffel der grünen Gummibärchen erreichte mit 46:36min.einen sehr guten 4. Platz, und die Staffel der Laufgruppe landete auf Platz 19 mit 56:20min im guten Mittelfeld. (JK)

Sommerabschlusssportfest des TV Weisel

Am 22.09.2019 nahmen 5 LAV’ler der Altersklassen U10 und U12 beim Sommerabschlusssportfest des TV Weisel teil. Bei schönem, spätsommerlichen Wetter bestritten die 5 einen klassischen Dreikampf. Alle gaben ihr bestes, sodass viele neue Bestleistungen aufgestellt werden konnten. Am Schluss waren ein 1., 2., 3. und zwei 5. Plätze das wohlverdiente Resultat. Nach der Siegerehrung machten sich alle zufrieden und glücklich wieder auf den Rückweg.

IMG_1347-3.jpg IMG_1342-2.jpg IMG_1339-1.jpg IMG_1344-0.jpg

LAV-Sportler bei Kreismeisterschaften in Mainz erfolgreich

6 Sportler/innen der Jahrgänge U14 bis U20 der Leichtathelthikvereinigung Gau-Algesheim (LAV) nahmen am Samstag den 24. August 2018 an den Kreismeisterschaften des Kreises Mainz-Bingen auf der Anlage des TSV Schott Mainz teil und traten mit einer tollen Bilanz den Heimweg an.
Fünf Kreismeistertitel und drei 3. Plätze sowie weitere gute Platzierungen und sehr gute sportliche Leistungen sind das Ergebnis eines tollen Wettkampftags und der guten Trainingsarbeit der Trainer und Aktiven der LAV.
Johanna Klippel konnte trotz Parallelbetreung ihrer Sportler der U14 zwei Kreismeistertitel für sich verbuchen. Sie stieß die Kugel auf 9,96m und warf den Speer auf 33,93 m, beides neue Bestleistungen.
Linus Klippel sicherte sich mit 10,86 m im Kugelstoßen und mit 37,14 m mit dem Speer den 4.Platz und lief in 24,97 sec über 200m auf 1. Rang.
Isabelle Hercher (U18) errang mit 6,79m im Kugelstoßen und neuer persönlicher Beistleistung einen sehr guten 3. Platz und konnte sich im Weitsprung mit 3,63m den 6. Platz in Ihrer Altersklasse sichern.
Leonard Eigen wurde mit einer sehr guten Leistung im Kugelstoß mit 9,51m und im Speerwurf mit 29,84m jeweils Dritter in seiner Altersklasse.
Bastian Leven erreichte mit persönlichen Bestleistungen von 10,28 m mit der Kugel und 38m im Ballwurf (200g) jeweils den Kreismeistertitel. Im Spint über 75m verbesserte er seine Bestmarke auf 11,33 sec und erreichte in einer starken Konkurrenz den 10. Platz
Eva Klumb lief über dieselbe Distanz in 11,54 sec auf den 9. Platz in ihrer Altersklasse. Über 60m Hürden lief sie in 11,88sec auf den 5. Platz und stieß abschließend die Kugel auf 7,54m und erreichte so einen sehr guten 4.Platz.

Grillfest

Am Sonntag den 08.09. findet unser alljährliches Grillfest auf dem Sportplatz statt.
Hierzu möchten wir euch und eure Familien herzlich einladen.
Das Grillfest beginnt um 17:00 Uhr, das Ende ist offen.
Bei einem leckeren Buffet, wollen wir mit euch einen gemütlichen Abend verbringen.
Wie jedes Jahr werden wir verschiedene Gruppenspiele anbieten.

Um eine große Buffetauswähl zu haben, bitten wir um Salat-, Nachtisch-, …- Spenden.
Für Brötchen, Fleisch und Getränke sorgt die LAV.
Geschirr und Becher sind selbst mitzubringen.
Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 01.09.2019 über unsere Homepage

Stadtradeln 2019

Im Zeitraum vom 19.08.-08.09.2019 findet in Gau-Algesheim wieder das Stadtradeln statt, bei dem auch wir als LAV wieder teilnehmen.

Nachdem wir das Stadtradeln letztes Jahr in den Kategorien „größte Gruppe“ und „meist geradelte Kilometer“ gewinnen konnten, wollen wir diesen Erfolg mit eurer Hilfe auch dieses Jahr gerne wiederholen.

Teilnehmen kann jeder, der etwas mit dem Verein zu tun hat. Dazu gehören alle Mitglieder und ihre Geschwister, Eltern und Großeltern sowie die, die den Verein unterstützen wollen. Die Kilometer können in der Freizeit, auf dem Weg ins Training oder die Schule/Kindergarten/Arbeit und/oder bei Fahrradtouren gesammelt werden.

Auch dieses Jahr wollen wir wieder gemeinsam mit euch am Volksradfahren des RSV teilnehmen. Dafür treffen wir uns am 08.09. um 10:00 Uhr direkt an der Radsporthalle.

Während des Stadtradelns werden Listen auf dem Sportplatz ausliegen, in die man sich mit seinen geradelten Kilometern eintragen kann. Natürlich kann sich auch selbst über die Stadtradelseite in unserem Team LAV Radler angemeldet werden.

Wir freuen uns auf 3 kilometerreiche Wochen mit vielen Teilnehmern und vielen Kilometern.

Deutsche Meisterschaften in Berlin

16 LAV’ler reisten in die Hauptstadt um den deutschen Athleten im Olympiastadion am 03. und 04.08.19 zuzujubeln und die sportlichen Highlights hautnah mitzuerleben.
Wir wurden nicht enttäuscht!
Sehr gute Plätze an der 100m Geraden sicherten uns eine prima Sicht besonders auf die Läufe, den Kugelstoß, Speerwurf und Stabhochsprung. Die Stimmung im Stadion war auch bei nicht voll besetzter Tribüne super und hat uns direkt mitgerissen.
Natürlich lag ein besonderer Fokus auf den international erfolgreichen und dementsprechend bekannten Athleten, aber auch die Rheinland-Pfälzischen Sportler aus der nahen Landeshauptstadt wurden lautstark angefeuert.
Wir durften einen Stabhochsprung Krimi verfolgen, Disqualifizierungen wegen Fehlstarts oder Staffelfehlern, einen neuen Deutschen Rekord von Konstanze Klosterhalfen über 5000m bejubeln, die Enttäuschung mit dem sehr konstant werfenden Mainzer Julian Weber teilen, der im letzten Versuch von Andreas Hofmann im Speerwurf auf den 2. Platz verwiesen wurde, im Hoch- und Weitsprung tolle Techniken und fantastische Sprünge bewundern, den Zweikampf zwischen Tatjana Pinto und Gina Lückenkemper über 100m erleben, spannende Wettkämpfe im Diskus und Hammerwurf sehen, anfeuern und klatschen, klatschen, klatschen, was das Zeug hält.
Es war ein super tolles Wochenende und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

Abendsportfest in Trebur

Über 250 Leichtathleten stellten sich der Konkurrenz am vergangenen Mittwoch bei dem hervorragend vorbereiteten Abendsportfest des TV Trebur, darunter auch 3 LAV-ler. Johanna Klippel legte mit der 4-Kg-Kugel eine beeindruckende Serie hin. Ihre beste Weite mit 9,73 m bedeutete Rang 4 unter 19 Starterinnen. Mit 30,75 m beim Speerwurf belegte sie ebenfalls den 4. Rang. Gleich zwei 1. Plätze heimste Finn Waldhofer in der Altersklasse M U 16 über 100 m in 13,35 sec. und mit dem Speer (600 gr) mit 37,89 Metern -pers. Bestleistung- ein. Linus Klippel sprintete nach verkorkstem Start in 12,46 sec. über 100 auf Platz 9. Das Feld der 200 m-Läufer verteilte sich auf 6 Zeitläufe. Über diese Strecke gab Linus sein Debüt. Wie vom Trainer vorgegeben, ging er diese Strecke vom Start weg mit voller Energie an. Auf den letzten Metern kämpfte er sich noch an den Laufführenden heran und lief in beachtenswerten 24,99 sec. durch das Ziel, was mit dem 6. Platz in seiner Altersklasse M U 18 belohnt wurde. Zum Schluss der Veranstaltung überzeugte er beim Speerwurf (700 gr.) mit 37,58 m und dem 2. Rang.

Sommerferienprogramm kleines Trainingslager

Am letzten Tag des Sommerferienprogramms stand intensives Training der unterschiedlichsten Disziplinen auf dem Programm. Besonders spannend fanden die jungen Athleten, dass sie zum ersten Mal Speerwurf ausprobieren durften. Die ersten Wurfversuche waren durchweg sehr beachtlich. Belohnt wurden Traininsfleiß und Durchhaltevermögen mit einem leckeren uns lustigen Mittagessen und angenehmen Erfrischungen zwischendurch. Das Ende eines tollen Trainingstages in der Rheinwelle war der krönende Abschluss eines durchweg sportlichen Tages.

20190705_135314 20190705_125806 20190705_124019 20190705_120938 20190705_120830 20190705_105341