Corona-Staffellauf, Ziel erreicht!!!

Nach 96 Tagen und 72 Laufstationen mit insgesamt 87 Läuferinnen und Läufern, kehrt der Staffelstab am 05.08.21 zum Startpunkt zurück und beendet damit den am 02.Mai gestarteten 1. LAV Corona-Staffellauf. Es hat uns riesigen Spaß gemacht und die vielen positiven Eintragungen im Logbuch zeigen, dass ihr mit Begeisterung dabei wart. Herzlichen Dank an alle die mitgemacht und dafür gesorgt haben, dass der Staffelstab sein Ziel erreicht hat!

DSC06921 DSC06917

Corona-Staffellauf

ENDSPURT!
Die letzten sechs Läufer stehen schon in den Startlöchern. Der Staffelstab ist heute noch einmal in Ingelheim angekommen. Dort dreht er seine Runden um dann zum großen Finale wieder nach Gau-Algesheim gebracht zu werden. Vielen Dank allen 73 Laufstationen für euren Einsatz. Es war ein tolles Team-Event, für Klein und Groß, hat riesen Spaß gemacht und uns seit dem 02. Mai gemeinsam in Bewegung gehalten!

Till-26.06.21 Liane Liane-und-Thea Marco-2.jpg Nelia-1.jpg Benjamin-0.jpg

Corona-Staffellauf

Nach einem erneuten Abstecher nach Ockenheim und wieder zurück nach Gau-Algesheim, wird der Staffelstab heute zu Station 60 gebracht und der Endspurt mit seinen Herausforderungen in der Ferienzeit beginnt.

IMG-20210711-WA0000-0.jpg IMG-20210711-WA0002-1.jpg

Toller zweiter Tag für LAV’ler bei den LVR-Meisterschaften 2021

Tag 2
Leider war das Wetter am 04.07. nicht so optimal wie am Samstag davor. Immer wieder mussten wir uns wegen starkem Regen und Gewitter unterstellen und einige Wettbewerbe konnten letztendlich überhaupt nicht stattfinden. Die Athlet/innen, trotzten dem schlechten Wetter und traten hoch motiviert in den Wurfdisziplinen, sowie im Sprint über 300m an.

Athleten ab U18
Johanna Klippel (F) warf den 1-Kg-Diskus auf 25,56m und freute sich über den 2. Platz. Mit dem Speer blieb sie mit 29,95m nur knapp unter der 30m-Marke. Linus Klippel (MU20) kam trotz Starkregen mit der Kugel auf 10,23m -2. Platz-. Unterstützt durch den Beifall der Jungen und Mädchen aus seiner Trainingsgruppe, die er sonst als Übungsleiter betreut, landete sein Diskus bei 26,93m -ebenfalls Rang 2-, mit dem Speer erkämpfte er mit 32,11m den 3. Platz.

Athleten der Altersklasse U14 und U16
Zum ersten Mal lief Theresa Ostermann (W14) in der Altersklasse W15 die 300m. Eine große Herausforderung, die sie in einer hervorragenden Zeit von 47,44sec. und persönlicher Bestleistung meisterte und damit Vize LVR-Meisterin wurde. Außerdem warf sie den 1kg Diskus auf sehr gute 16,68m, Platz 3 und stieß die 3kg schwere Kugel auf 7,22m und wurde dafür mit dem 4. Platz belohnt. Ebenfalls im Kugelstoßen der W14 gingen Yasmin Amjahid und Sofie Reitz an den Start. Auch sie konnten mit sehr guten Weiten überzeugen und stießen die Kugel 6,62m (Sofie) und 6,23m (Yasmin) weit und sicherten sich die Plätze 5 und 6. In der Altersklasse W15 ging Eva Klumb im Kugelstoßen an den Start und erreichte ebenfalls mit 6,62m den 4. Platz. Darüberhinaus wurde sie im Diskuswurf mit einer Weite von 15,73m Dritte. Bei den Jungen der Altersklasse U16 gingen Bastian Leven (M15) und Eduard Requadt (M14) ebenfalls beim Diskuswerfen an den Start. Eduard warf erstmals den Diskus im Wettkampf und setzte eine erste Marke bei einer tollen Weite von 17,12m und damit verbunden einem sehr guten 3. Platz. Der ein Jahr ältere Bastian warf den Diskus im vierten Versuch sogar auf eine tolle Weite von 29,78m. Persönliche Bestleistung! Bastian wurde damit Vize-LVR-Meister. Im anschließenden Kugelstoßwettbewerb übertraf Bastian sich erneut und stieß die 4kg Kugel auf 10,10m, ebenfalls Platz 2.
Wegen Gewitter und Starkregen wurden die LVR-Meisterschaften leider vorzeitig abgebrochen. Den Teilnehmer/innen der U14 blieb nichts anderes übrig als nach dem Aufwärmen und ohne 2. Wettkampftag den Heimweg anzutreten. Trotzdem ist die Begeisterung der jungen Sportler/innen für unseren abwechslungsreichen Sport deutlich spürbar und der Wettkampfgeist für die zugegeben kurze Saison geweckt.

DSC06812 DSC06794 DSC06785-2 DSC06804-2 DSC06801

LAV’ler sehr erfolgreich bei den Rheinhessenmeisterschaften in Saulheim

Tag 1
Endlich konnten seit 2019 wieder LVR Meisterschaften stattfinden. Insgesamt 18 Sportler/innen der LAV nahmen hochmotiviert am Wettkampf in Saulheim teil und trotzen Hitze, Regen und Gewitter. Obwohl im vergangenen Jahr viel Training ausfallen musste, konnten sich unsere Sportler gut in dem starken Teilnehmerfeld behaupten. Coronabedingt wurde der Wettkampf auf zwei Tage aufgeteilt. Am ersten Tag fanden Wettbewerbe im Hoch- und Weitsprung, sowie Sprint und Hürdensprintwettbewerbe statt.

Athleten ab U18
Steffen Behr (M), erstmals im grünen Trikot bei den LVR-Meisterschaften unterwegs, überzeugte über 100 m in 11,97 sec. und über 200 m sprintete er in 24,61 sec. ins Ziel. Leonard Eigen (MU18) wartete gleich mit 3 Dritten Plätzen auf. Über 100 m stellte er mit 11,93 sec. seinen ersten persönlichen Rekord auf. Seine zweite Bestleistung folgte im Hochsprung mit 1,64 m und im Weitsprung überzeugte er mit sehr guten 5,18 m. Florian Weiler (MU20) überzeugte einmal mehr mit 5,12 m im Weitsprung und in einer packenden Hochsprungentscheidung mit neuem persönlichen Rekord von 1,72 m. Mit zwei ersten Plätzen belohnte er sich für den regelmäßigen Trainingseinsatz.

Athleten der Altersklasse U16
In der Altersklasse U16 gingen 5 Sportler/innen an den Start. Eduard Requadt (M14) sprintete in seinem ersten 100m Lauf mit 15,14 sec. auf den 7. Platz. In der Altersklasse W14 starteten Yasmin Amjahid, Sofie Reitz und Theresa Ostermann. Im Weitsprung erreichten sie 3,55m, Platz 11, 3,59m, Platz 9 und 4,05m, Platz 6. und jeweils persönliche Bestleistung. Im Hochsprung erreichte Theresa einen sehr guten 5. Platz mit übersprungenen 1,20m, und in ihrem ersten 100m Sprint mit einer Zeit von 14,38sec. einen tollen 4. Platz. Ebenfalls erstmals über 100m sprintete Pia Dahmen (W15) in 15,10sec. ins Ziel und erreichte den 9. Platz in einer großen Konkurrenz. Ebenfalls sehr flott unterwegs waren Theresa, Pia und Eva Klumb über die 80m Hürden. Mit einer tollen Technik erreichten sie neue jeweils persönliche Bestleistung. Theresa lief die 80m in 14,67sec. und sicherte sich so den 5. Platz. Eva überlief die acht 76cm hohen Hürden in 15,14 sec. kurz gefolgt von Pia, die in 16,31sec. das Ziel erreichte. Sie erreichten Platz 3 und 4 und damit ein absoluter Höhepunkt des Wettkampfes für die U16. Darüber hinaus sprang Eva auf 3,73m im Weitsprung und über 1,24m im Hochsprung, womit sie sich Platz 5 sicherte. Auch Pia trat im Weitsprung an und verpasste mit 3,91m nur knapp die 4m.

Athleten der Altersklasse U14
Für die meisten der jüngeren Altersklassen, waren es die ersten Meisterschaften oder sogar der erste Wettkampf überhaupt. Sehr selbstständig und selbstbewusst starteten alle in ihren Wettkampf. Gleich zu Beginn zeigte Sophie Deitmer (W12) im Hochsprung ihr Können, mit einer übersprungenen Höhe von 1,24m sicherte sie sich in ihrem ersten Wettkampf einen sehr guten 5. Platz. Außerdem überlief sie die 60m Hürden in einer Zeit von 13,03sec und sicherte sich damit einen tollen 6. Platz. Neben diesen zwei persönlichen Bestleistungen, stellte sie auch im Weitsprung eine Bestleistung auf. Über die 4,29m und einem sehr guten 4. Platz freute sich Sophie besonders. Außerdem lief sie über die 75m, in 11,37sec. und sicherte sich so einen Platz im Finallauf, wo sie sich den 4. Platz erkämpfen konnte. Ebenfalls in den Endlauf schaffte es Jonas Heupt (M12) mit einer prima Zeit von 12,48sec. und einem guten 7. Platz in der Gesamtwertung. In der Altersklasse der M13 lief Leandro Baumann über die 75m eine tolle Zeit von 11,59sec., auch er trat samstags gleich in mehreren Disziplinen an. Den technisch sehr anspruchsvollen 60m Hürden Sprint lief er in guten 13,83sec, und damit persönliche Bestleistung und erreiche Platz 6. Im Weitsprung sprang er mit tollen 3,53m auf Platz 8 und im Hochsprung erreichte er mit 1,16m den 5. Platz. Lea Rusche in der Altersklasse W12 sprintete die 75m so schnell wie noch nie, in tollen 12,48sec. und sprang im Weitsprung 3,34m weit. Annabelle Baur (W13) startete ebenfalls über 75m und im Weitsprung in sehr großen Teilnehmerfeldern von über 20 Sportlern, wo sie mit 3,76m einen guten 10. Platz erreichte, auch über die 75m lief sie in guten 11,58sec.

Die Sportler/innen sind ein wirklich tolles Team, das für einander da ist, sich gegenseitig anfeuert und unterstützt. Weiter so!

DSC06797 DSC06816 DSC06790 DSC06789-2

Corona-Staffellauf

Am Wochenende wurde der Staffelstab an Station 51 übergeben!
Wir haben nicht damit gerechnet, dass sich der Staffellauf bis in die Sommerferien ziehen könnte. Wer ggf. im Urlaub wäre, wenn der Staffelstab zu ihm kommt, kann sich gerne bei uns melden, wir schauen dann welche Möglichkeiten es gibt, damit der Staffelstab nicht irgendwo liegt und nicht weiter kommt. Danke euch allen für diese tolle Teamleistung!!!

IMG-20210706-WA0002

Corona-Staffellauf

Eine große Strecke ist mit dem Rad bewältigt worden, der Staffelstab wurde am 28.06. von Gau-Algesheim nach Waldalgesheim gebracht! Von dort ging es heute weiter nach Weiler, jetzt wird er mit Spannung an Station 48 in Gau-Algesheim erwartet.
Ihr Staffel-Läufer (und -Fahrer) seid einfach super klasse!!!

IMG-20210628-WA0009-2.jpg IMG-20210628-WA0010-1.jpg IMG-20210627-WA0002-0.jpg

Corona-Staffellauf

… nach einem erneuten Abstecher in Ingelheim ist der Staffelstab wieder in Gau-Algesheim angekommen. Aktuell an Station 44! Bald wird er seine große Runde Richtung Waldalgesheim aufnehmen 🙂

Wiedmann-2 IMG-20210621-WA0017 IMG-20210614-WA0000

Jugendvollversammlung am 21.06.2021

Liebe Vereinsmitglieder,

bald ist es wieder so weit, die Jugendvollversammlung für das Jahr 2020 kann endlich stattfinden. Hierfür treffen wir uns dieses Jahr während der Trainingszeit am Montag, den 21.06.2021 um 18:15 Uhr auf dem Sportplatz. Wie auch im letzten Jahr wollen wir allen Interessierten von den Aktivitäten des Jugendausschusses berichten und einen Ausblick auf das restliche Jahr 2021 geben.

Tagesordnungspunkte:

  1. Berichte über Aktivitäten und Erfolge 2020
  2. Kassenabschlussbericht des Jugendausschusses
  3. Entlastung des Jugendausschusses
  4. Neuwahlen
    • Jugendleiter
    • 2. Vorsitzender
    • Beisitzer
    • Gruppenabgeordnete
  5. Ausblick auf Aktionen 2021
  6. Ideen und Anregungen der Jugendlichen

Nochmal zur Erinnerung ;D
Wahlberechtigt sind alle Vereinsmitglieder im Alter von der Jahrgangsklasse U12 bis 27 Jahre. Aber natürlich ist jeder herzlich eingeladen zu kommen und eigene Ideen einzubringen.

Über großes Interesse freuen wir uns sehr
Viele Grüße

Der gesamte Jugendausschuss